Gut schlafen – mit Heilsteinen

Gut schlafen mit Heilsteinen

Gut schlafen mit Heilsteinen – Während unserer „Zirben-Aktionstage“ berät Sie Karin Guse am Freitag, den 4.10. und Samstag, den 5.10.2019. Sie befasst sich schon viele Jahre mit der Steinheilkunde und hat ein enormes Wissen welche Steine bei den verschiedensten Schlafstörungen helfen können. Gerne zeigt Sie welcher Stein bei Ihnen für einen besseren Schlaf sorgen könnte und wie Sie diesen dann anwenden.

Karin Guse kreiert auch wunderschöne Schmuckstücke aus Heilsteinen, die Sie – wie die „Schlafsteine“ auch – an diesen Tagen erwerben können.

Heilsteine im Schlafzimmer

Im Schlafzimmer sollten nicht zu viele verschiedene Steine sein. Dies ist eine Fülle an Informationen. Hier auch nur Steine verwenden, die einen guten Schlaf fördern.

Bergkristall und größere Amethystdrusen sind meist zu anregend. Auch Rosenquarz ist nicht geeignet, da er das Herz anregt.

Sie können die Heilsteine unter Ihr Kopfkissen oder auf den Nachttisch legen. Wenn die Steine gebohrt sind und Sie es mögen, können sie auch direkt am Körper an einem Leder- oder Stoffband getragen werden.

Mit Heilsteinen gut schlafen

Diese interessante Übersicht zeigt Ihnen welche Steine förderlich für Ihren guten Schlaf sind. – Erstellt wurde sie von Karin Guse, Steine nach der Steinheilkunde, www.kguse.de
Texte teils aus: Die Heilsteine-Hausapotheke von Michael Gienger.

Achat

Guter Schutzstein, vermittelt Geborgenheit, vor allem auch für Kinder sehr gut! Vereinfacht Denkstrukturen, wirkt zentrierend, regenerierend, Schlaf vertiefend. Unter dem Kopfkissen hilft er den Schlaf zu vertiefen und ihn dadurch ruhiger und erholsamer zu machen. Auch Trauminhalte werden somit angenehmer. Zudem hilft Achat länger zu schlafen, wenn man morgens zu früh erwacht und nicht mehr einschlafen kann.

Amazonit

Fördert erholsamen, tiefen, erquickenden Schlaf, gut bei innerer Unruhe, gut zur Rekonvaleszenz – am besten unter das Kopfkissen legen. Am Körper getragen kann er seinem Träger mehr Lebenskraft verleihen.

Amethyst

Amethyst ist der Klassiker! Fördert die Schlafqualität, wenn viele unerledigte Dinge zu einem anstrengenden Traumgeschehen führen. Typische Anzeichen hierfür: zunehmendes Schlafbedürfnis, bei gleichzeitig abnehmendem Erholungswert. Unverarbeitetes wird innerlich beiseite gestellt und im Traum entrümpelt. Bei dauernden Wiederholungen fehlt dem Schlaf in dieser Zeit die Tiefe zur nötigen Regeneration. Nüchternheit, Konzentration, Gedanken abschalten, bessere Aufarbeitung. Auch tagsüber gut um Ereignisse gleich zu verarbeiten. Als Erstverschlimmerung kann das Träumen erst mal zunehmen, sodass die Entrümpelung des Dachstübchens nach einigen Tagen abgeschlossen ist, der Schlaf wird tiefer und erholsamer und die Regenerationsphasen werden kürzer.

Aventurin

Aventurin verbessert besonders das Einschlafen indem er hilft, hartnäckige Gedanken, Bilder und aufwühlende Gefühle abzustellen. Er bringt die nötige Ruhe und Gelassenheit um friedlich einzuschlummern. Fördert Selbstbestimmung, Individualität, man nimmt somit weniger Probleme mit in den Schlaf. Kann helfen, Sorgen loszulassen.

Chalzedon

Chalzedon hilft, einfacher zu denken und zu handeln. Unveränderbares anzunehmen, innere Widerstände abzubauen, das beruhigt. Innere Ruhe steigert die Abwehrkräfte, ist entzündungshemmend, regt den Lymphfluss an.

Chrysopras

Chrysopras hilft bei Durchschlafproblemen und Albträumen. Vor allem auch bei Kindern, die Nachts völlig verstört erwachen. Entgiftet auch auf der geistig-seelischen Ebene, bringt Gottvertrauen und Selbstvertrauen. Gut für Kinder, bei Einschlafangst, Angst vor dem Loslassen (Hilflosigkeit im Schlaf) gibt Geborgenheit in sich selbst. Albträume: Chrysopras und heller Amethyst.

Charoit

Charoit hilft, ruhig und gelassen eins nach dem anderen zu regeln. Tun was getan werden muss, dann kann man ruhig schlafen. Macht unangreifbar für Stress und Sorgen.

Lepidolit

Lepidolit macht selbstbewusst, selbstbestimmt, schützt vor Fremdbeeinflussung. Sich nicht dreinreden lassen, das bringt Ruhe.

Selenit

Selenit fördert tiefen, erholsamen Schlaf, Schutz für sensible Menschen.

Turmalin schwarz (Schörl)

Turmalin schwarz  verbessert den Schlaf indem er schnell entspannt und somit das Ein- und Durchschlafen erleichtert. Ist auch dann eine Hilfe, wenn Störfelder oder Elektrosmog die nicht neutralisiert werden; können den Schlaf behindern.

Gut schlafen – Pflege der „Schlafsteine“

Heilsteine sollten regelmäßig gereinigt werden. Da jeder Stein anders gepflegt werden muß, empfehlen wir, ein gutes Steinebuch zu kaufen. Hier sind die Pflegeanleitungen für jeden Stein angegeben. Es gibt auch sehr gute Webseiten, auf denen die jeweiligen Pflegetipps zu finden sind.

Schlafanalyse für Ihren besseren Schlaf

Für Ihren guten Schlaf finden Sie bei uns natürlich auch Matratzen und Lattenroste aus reinen Naturmaterialien. Vereinbaren Sie einen Termin für eine Schlafanalyse. Hier überlegen wir gemeinsam, welche Änderungen Ihnen zu einem besseren Schlaf verhelfen können.